Friedo Skirde für die PID im UBP am 16.05.2019

 

In der Sitzung des Umwelt- Bau- und Planungsausschusses wurde der von der PID gestellte Antrag auf Sanierung der Gehwege entlang der Paradiesstraße in Delbrück weiter diskutiert und die Verwaltung stellte Lösungsmöglichkeiten vor.

 

Die rechte Seite vom Kreisverkehr kommend soll verbreitert werden. Dazu sind Ankäufe von Grundstücksstreifen der Anwohner notwendig. Die linke Seite soll durch Begradigungsarbeiten verbessert werden, wobei hier sicherlich auch die Entfernung bestimmter Bäume notwendig sein wird. Neupflanzungen sind dann angedacht. Die Verwaltung wurde vom Ausschuss dahingehend beauftragt, weiter an der Lösung und der Umsetzung zu arbeiten.

 

Brigitte Michaelis eMail: bm33129@t-online.de oder Tel. 017623531281 

 

Update von heute, 23.05.2019 aus der Ratsitzung:  

Der Rat stimmte einstimmig dafür, dass die Verwaltung weiter mit den Anwohnern der Paradiesstraße verhandelt,

um die Sanierung der Gehwege umzusetzen. Da lle auch die Notwendigkeit und Dringlichkeit sehen, werden die Kosten zur Verfügung gestellt, Voraussetzung es erfolgt eine einvernehmliche Lösung mit den Anwohnern.