PID beantragt mehr Kindergartenplätze in Sudhagen

Ein Erfolg ist zu verzeichnen. Wir bekommen in Sudhagen zusätzliche Kindergartenplätze. Der Katholische Kindergarten wird erweitert. Für den Sommer 2019 werden erst einmal Übergangslösungen umgesetzt und dann wird angebaut. 

 

 

Beschluss

Die Verwaltung wird beauftragt, für die Kindertageseinrichtung in Sudhagen umgehend die Planungen aufzunehmen und Vorschläge Anbau/ Umbau/ Neubau zu erarbeiten, wie kurzfristig, aber vor allem auch ausgerichtet auf die Zukunft sichergestellt werden kann, dass der hier vor Ort bestehende Bedarf an Betreuungsplätzen ausreichend gesichert ist.

Die Planungen werden in der nächsten Sitzung im Frühjahr 2019 vorgestellt und weiter darüber entschieden. 

 

Begründung 

Vor einigen Jahren wurde für die städt. Kindertageseinrichtung eine zusätzliche Gruppe im Schulgebäude eingerichtet. Allerdings war und ist der Fehlbedarf an Betreuungsplätzen in unserem Ort nach wie vor nicht gedeckt. Immer wieder werden Kinder abgelehnt oder müssen Einrichtungen in anderen Orten nutzen.

 

Dieser Zustand ist nicht weiter tragbar. Begründet durch steigende Geburtsraten, aber vor allem auch durch ein geändertes Anmeldeverhalten der Eltern, die immer früher einen Kindergartenplatze benötigen, ist es dringend notwendig, hier nachhaltig Lösungen zu schaffen, die eine gute und verlässliche Betreuung in unserem Dorf gewährleisten.

Für die Entwicklung unseres Dorfes ist es zwingend notwendig, dass die Rahmenbedingungen für Familien optimal ausgelegt werden. Kindergarten und Schule vor Ort sind eine wichtiger Grundstein für die Ansiedlung von Familien.

 

Ausserdem ist zu berücksichtigen, dass auch in der Schule die Betreuung kurz- oder mittelfristig im Umbruch ist. Schon jetzt sind die Räume für die Betreuung nicht sehr üppig . Aber sobald eine OGS hinzukommen sollte, reichen die vorhandenen Räumlichkeiten für die Zukunft auf keinen Fall aus und es muss auch hier bauliche Veränderungen geben.